Mitgliederversammlung der Tafel Rheinland-Pfalz/Saarland

Am 8. November kamen die rheinland-pfälzischen und saarländischen Tafeln in Mainz zur Mitgliederversammlung zusammen. Der bisher amtierende Vorstand wurde einstimmig für zwei weitere Jahre wiedergewählt.

Dem Vorstand gehören an:

1. Vorsitzende Sabine Altmeyer-Baumann (Tafel Bad Kreuznach),

2. Vorsitzender Bernd Neitzert (Tafel Koblenz), Schatzmeister Josef Purr (Tafel Germersheim), Schriftführerin Erika Garcon (Tafel Bitburg) und Landeslogistiker Gerhard Welauer (Tafel Germersheim).

Versammlungsort war in diesem Jahr das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz. Die Tafeln wurden zunächst vom zuständigen Referenten für Lebensmittelüberwachung in Aufbau und Struktur der Lebensmittelkontrolle in Rheinland-Pfalz eingeführt. In der sich anschließenden Fragerunde konnten die vielfältigen Anfragen der Tafeln praxisorientiert beantwortet werden.

In Berlin wurde an diesem Tag das Rentenpaket der Bundesregierung abgestimmt. Die rheinland-pfälzischen und saarländischen Tafeln nahmen dies zum Anlass, mit ihrem #tellerprotest die Forderung der Tafeln nach Rentenpunkten für das Ehrenamt anzumahnen.

REWE und nahkauf Spendenaktion für die Tafeln 2018

Vom 5. bis 17. November rufen REWE und nahkauf zur Unterstützung der Tafeln auf.

Unter dem Motto „Gemeinsam Teller füllen“ stehen bei REWE und nahkauf Tüten mit jeweils sieben ja!-Produkten bereit.

Der Inhalt: Nuss-Nougat-Creme, Knödel, Reis, Spaghetti-Gericht mit Tomaten, Tomatencremesuppe, Kekse und Haferflocken.

Die Artikel kosten 5,33 Euro, sind jedoch in der Aktionstüte für 5 Euro erhältlich.

In dieser Tüte stecken drei Kilogramm Hilfe für Bedürftige:

Die Kundenspenden werden abschließend von REWE bundesweit um 40.000 Tüten mit Waren aufgestockt. Alternativ dazu können die Kunden und Kundinnen auch Produkte ihrer Wahl im Markt an der vorgegebenen Stelle abgeben, damit auch diese von ehrenamtlichen Tafel-Mitarbeitenden abgeholt und an Bedürftige verteilt werden können.

REWE gehört zu den Tafel-Unterstützern der „ersten Stunde“. Seit 1996 stellen täglich bundesweit REWE-Märkte und -Lager den nächstgelegenen Tafeln kostenlos Lebensmittel zur Verfügung, die nicht mehr verkauft, aber dennoch bedenkenlos verzehrt werden können. Hinzu kommen finanzielle Spenden sowie die Organisation und Durchführung von Aktionen unter Beteiligung der Kunden. Allein durch die seit 2009 jährlich durchgeführten Tafel-Aktionswochen konnten bisher zusätzlich Lebensmittelspenden im Wert von 10,9 Millionen Euro den Ausgabestellen bereitgestellt werden.

SWR Heimat RP - "Werft weniger weg“

Brötchen, Brot und Kuchen - fast jede fünfte Backware landet laut einer Studie im Müll. 1,7 Mio. Tonnen Backwaren jedes Jahr. Bäcker Claus Becker aus Edenkoben hat der Lebensmittelverschwendung den Kampf angesagt.

"Werft weniger weg"

Sonderaktion WASGAU „Kauf eins mehr“ 2018

 

In der Zeit vom 08.10. bis 20.10. wird in den WASGAU-Märkten wie im letzten Jahr die Aktion „Kauf eins mehr“ zugunsten der Tafeln in Rheinland-Pfalz und Saarland durchgeführt.

Durch Plakate und Aufsteller werden Kunden darauf aufmerksam gemacht, Lebensmittel zu kaufen und zu spenden. Hierzu werden ausgewählte Lebensmitteln wie Teigwaren, Reis, Öl, Mehl usw. angeboten, die in den Tafeln immer wieder benötigt werden.

Am Donnerstag den 04.Oktober wurde von Herrn Claas Männel, Referent Nachhaltigkeit/Marketing der WASGAU-Gruppe und Herrn Gerhard Welauer, Landeslogistiker der Tafeln Rheinland-Pfalz und Saarland, unter Beisein der Marktleiterin von WASGAU-Frische-Markt Lustadt Frau Ober, der Startschuss für die Aktion gegeben.

Der Landesverband Tafel Rheinland-Pfalz/Saarland bedankt sich im Namen aller Tafeln für diese tolle Idee und diese Aktion.

Globus unterstützt die Tafeln im Saarland mit einer besonderen Aktion zum 190-jährigen Bestehen

Unter dem Motto: >Globus Im Saarland zu Hause – seit 190 Jahren< feierten die 6 saarländischen Globus Märkte vom 02.07. bis 18.08.18 dieses besondere Jubiläum.

Höhepunkt war die Aktion >> Kaufend Gutes tun! << für die saarländischen Tafeln. Hier konnten die Kunden Artikel kaufen und spenden, die die Tafeln dringend benötigen.

So konnten 3 prall gefüllte LKW’s mit 45 Paletten voll Ware an die Tafeln geliefert werden.

Frau Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familien Monika Bachmann gab am Samstag, 25.08.18 im Globus Saarbrücken-Güdingen den Startschuss für die Auslieferung der Artikel.

Die saarländischen Globus Märkte legten je Palette noch einmal zusätzlich 100.-Euro drauf.

So konnte der Landesverband Tafel Rheinland-Pfalz/Saarland sich darüber hinaus noch über 4.500.- € an Barmitteln freuen.

Tafel Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. sagt Danke im Namen der Tafeln im Saarland für diese tolle Unterstützung durch Globus und seine Kundinnen und Kunden.

Edeka Südwest Tüten-Aktion 2018

Foto von links nach rechts (Bildnachweis: EDEKA Südwest): Rudolf Matkovic, Rainer Huber Erich Lindner, Sabine Altmeyer-Baumann, Wolfhart von Zabiensky, Jürgen Mäder, Michaela Meyer

Zum 5. Mal in Folge unterstützt EDEKA Südwest die Tafeln in Rheinland-Pfalz mit Ihrer jährlichen Tüten-Aktion.

14 Tage lang konnten Kunden und Kundinnen vorbereitete Lebensmittel-Tüten im Wert von 5 Euro erwerben, die über die Filialen dann an die lokalen Tafeln weitergegeben wurden.

70.000 Tüten  - so viele wie noch nie - sind für die Tafeln in 2018 gekauft worden.

Ein voller Erfolg, über den sich die vielen Tafelgäste in Rheinland-Pfalz sehr gefreut haben.

EDEKA Südwest gehört zu den langjährigen Unterstützern der Tafeln und spendet täglich Lebensmittel an die Tafeln vor Ort.

Auch finanziell unterstützt EDEKA Südwest die Arbeit der Tafel Rheinland-Pfalz/Saarland und spendete dem Landesverband in diesem Jahr zusätzlich zur Tüten-Aktion 10.000 Euro.

Wir danken allen Kundinnen und Kunden und dem Partner EDEKA Südwest ganz herzlich für diese tolle und hilfereiche Unterstützung der Tafelarbeit.

 

Lotto Stiftung Rheinland-Pfalz unterstützt HACCP Schulung der Tafel Rheinland-Pfalz/Saarland

Am 6. August 2018 trafen sich die Tafeln aus Rheinland-Pfalz und Saarland zur HACCP Schulung in Mainz.

HACCP ist die Abkürzung für "Hazard Analysis and Critical Control Points" und steht für "Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte" beim Umgang mit Lebensmitteln. Das HACCP-Konzept ist ein vorbeugendes System, das die Sicherheit von Lebensmitteln und Verbrauchern gewährleisten soll.
Nach der Lebensmittelhygiene-Verordnung  ist jeder Betrieb, der Lebensmittel herstellt, verarbeitet oder in Verkehr bringt, verpflichtet, die für die Lebensmittelsicherheit kritischen Arbeitsstufen zu ermitteln, konsequent zu überwachen und zu dokumentieren sowie angemessene Sicherheitsmaßnahmen festzulegen.

Diese Vorschriften  betreffen auch die Tafeln und regeln deren Umgang mit Lebensmittelspenden, vom Einsammeln bis zur Ausgabe, um die Qualität der ausgegebenen Ware zu sichern.

Lebensmittelhygiene einzuhalten ist somit eine der wichtigsten Voraussetzungen für erfolgreiche Tafel-Arbeit.

Mit dieser zentralen Fortbildungsveranstaltung war es möglich, die Ortstafeln, die normalerweise eigenständig diese HACCP-Schulungen in ihren Tafeln durchführen müssten, zeitlich und organisatorisch zu entlasten sowie die Schulung kostenfrei anbieten zu können.

Denn großzügig gefördert wurde die Schulung von der Lotto Stiftung Rheinland-Pfalz.

Tafel Rheinland-Pfalz bedankt sich ganz herzlich bei der Lotto Stiftung für die Unterstützung der Tafeln in ihrem Bestreben nach hoher Qualitätssicherung im Umgang mit Lebensmitteln.