Obst und Gemüse für die Tafeln im Saarland aus Mitteln des EU-Schulobstprogramms

Die Preisentwicklungen im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg lassen nicht nur Energie- und Spritpreise ansteigen, auch bei den Lebensmitteln zeichnen sich deutliche Preissteigerungen ab. Auch die saarländischen Tafeln spüren diese Folgen in ihren Lebensmittelausgaben mit stark steigenden Gästezahlen.

Vor diesem Hintergrund hat das Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz seit im April 2022 entschieden, die saarländischen Tafeln im Zeitraum von Mai bis August 2022 mit Obst- und Gemüselieferungen zu unterstützen. Die Finanzierung in Höhe von rund 75.000 € erfolgt aus Restmitteln des Schulobstprogramms, die aufgrund der Corona-Pandemie nicht abgeflossen sind. Das Liefersortiment enthält u.a. Äpfel, Birnen, Bananen, Karotten, Kartoffeln und Zwiebeln. Insgesamt werden während des Lieferzeitraums rund 31,2 Tonnen Obst und Gemüse an die 11 Tafeln ausgegeben.

„Die Versorgung mit den nötigsten Lebensmitteln ist für viele saarländische Familien zu einer großen Herausforderung geworden. Das sehen wir vor allem daran, dass die Nachfrage bei den Tafeln hier gestiegen ist. Das Engagement der saarländischen Tafeln ist beachtlich: Sie bieten nicht nur in schwierigen Zeiten eine sichere Verpflegung, sie wahren auch Würde und geben Perspektive. Ich bin froh darüber, dass wir mit den Tafeln mit Lebensmittellieferungen schnell und unbürokratisch helfen konnten.“. so Ministerin Petra Berg.

Zum Thema „Was die Tafeln im Land jetzt brauchen“ hat die Landesschau Rheinland-Pfalz einen Beitrag veröffentlicht

Was die Tafel im Land brauchen - SWR Landesschau vom 8. April 2022

Mitgliederversammlung und Fachtag am 5. Mai 2022

Am 05. Mai 2022 trafen sich in Homburg an der Saar die rheinland-pfälzischen und saarländischen Tafeln zu ihrer Mitgliederversammlung.

In Zusammenarbeit mit der Tafel-Akademie wurde die Versammlung als Fachtag ausgerichtet. Ins Thema eingeführt wurde mit einem Impulsreferat zu aktuellen Entwicklungen und Trends bei der Lebensmittelrettung.

Es schlossen sich Workshops an zu den Themen “Zusammenarbeit mit Foodsharing” und “Verändertes Abgabeverhalten des Handels”. Hier tauschten die lokalen Tafeln ihre Erfahrungen aus und formulierten ihre Erwartungen und Unterstützungswünsche an Landes- und Bundesverband.

Trauer um tote Tafelkolleginnen und Tafelgäste aus dem Ahrtal

Wir trauern um unsere Tafelkolleginnen und Tafelgäste, die in den Fluten des 15. Juli 2021 ums Leben gekommen sind.

Unsere herzliche Anteilnahme gilt den Familien, die Ihre Lieben auf so grausame Art und Weise verloren haben.

Seit vielen Jahren haben sich die Kolleginnen in der Tafel Ahrweiler ehrenamtlich für andere eingesetzt und engagiert.

Wir sind dankbar für die gemeinsame Zeit und werden sie sehr vermissen.

Im Namen aller Tafelhelferinnen und Tafelhelfer in den rheinland-pfälzischen und saarländischen Tafeln.

EDEKA Rhein-Ruhr und EDEKA Südwest helfen in der Krise

Mit der Bereitstellung von Lebensmitteln, die dringend in dem vom Hochwasser zerstörten Gebieten benötigt werden, unterstützen die beiden EDEKA Zentralen Rhein-Ruhr und EDEKA Südwest die Tafel Ahrweiler, Trier-Ehrang und Prüm in Rheinland-Pfalz. Für diesen großartigen Einsatz ein herzliches Dankeschön. Bilder (C) K. Herchenbach

Tafeln in Rheinland-Pfalz beteiligen sich am mobilen Impfen

Tafel Rheinland-Pfalz/Saarland unterstützt die Impfkampagne des Gesundheitsministeriums Rheinland-Pfalz, um das Impftempo im Land zu erhöhen.

In den vergangenen Monaten der Corona-Pandemie haben die Tafeln in besonderer Weise die Wichtigkeit und den Wert des Gesundheitsschutzes hautnah erlebt.
Sie alle haben größtes Interesse daran, nicht in eine weitere Pandemiewelle zu geraten. 

8 Tafeln haben bereits am mobilen Impfen teilgenommen oder sind in deren Umsetzung.

Weitere 21 Tafeln werden in den nächsten Wochen mit ihren Ausgabestellen am mobilen Impfen beteiligt sein. Das Impfangebot gilt für die gesamte Bevölkerung ab 18 Jahren.

Nuss Wörth und Transac Rülzheim - Starke Logistikunternehmen an der Seite der Tafeln

Seit vielen Jahren unterstützen die Logistikunternehmen Nuss aus Wörth und
Transac in Rülzheim die Tafeln in Rheinland-Pfalz und Saarland.

Für diese großartige und hilfreiche Unterstützung danken wir ganz herzlich!!

Presseartikel: Die Rheinpfalz, Montag, 27.07.2020